Sanitron.de          Wasserschadenmanagement

Wer zahlt Ihren Wasserschaden?!

Im Idealfall gibt es Versicherungen.

Es kommen Gebäude-, Hausrat- und Haftpflichtversicherungen in Betracht.
Inwieweit eine Versicherung Ihren Schaden übenimmt, hängt von den jeweiligen Bedingungen der Versicherungen ab. Hiefür ist eine genaue Analyse der Versicherungsbedingungen von Vorteil.

Besitzt der Eigentümer keine Gebäudeversicherung sowie der Mieter keine Hausratversicherung, trägt der den Schaden in der Regel selbst.

Soweit der Mieter für den Schaden nicht selbst verantwortlich ist, besteht in manchen Fällen die Möglichkeit einer Mietminderung.

 

Welche Versicherung zahlt, hängt davon ab wo der Schaden entstanden ist.

Grundsätzlich gilt:

- Wasserschaden an beweglichem Mobiliar und dem übrigen Hausrat ersetzt die Hausratversicherung des Bewohners.

- Wasserschäden an der Wohnung oder am Gebäude erstattet die Wohngebäudeversicherung des Eigentümers.

- Wurde der Wasserschaden durch einen Nachbarn verursacht, übernimmt dessen Privathaftpflicht die Kosten.

Sanitron    info@sanitron.de